Marktgemeinde Hadres
Hadres 367
2061 Hadres
Pulkautal
Österreich

Tel.: 02943 / 2303
Fax: 02943 / 2303 - 9

marktgemeinde@hadres.at
www.hadres.at

Adventmarkt Hadres


Amtstafel


Bürgerservice | Gemeindeamt


Dr. Hoffmann sammelt wieder für Osteuropa



Osteuropa Sammlung


Dr. Hoffmann sammelt wieder für Osteuropa!

Wie gewohnt nehmen wir gerne: Bekleidung, Schuhe, Matratzen, einfache Küchengeräte, Geschirr, Besteck, Bettwäsche, Handtücher, Fahrräder und einfaches Kinderspielzeug. Wegen des begrenzten Transportvolumens können wir keine Möbel übernehmen.
Sie können Ihre Gaben ausschließlich am

Montag, 3. April, von 17.00 bis 19.00 und
Karsamstag, 8. April, von 8.00 bis 10.00
bei der Halle der Familie Pall abgeben.

Wieder das Ersuchen: Bitte halten Sie die Abgabezeiten ein! Und bitte sorgen Sie für eine geeignete feste Verpackung.

Danke im Namen derer, die auf Ihre Hilfe angewiesen sind!

Für Rückfragen können Sie uns unter der Nummer
0676 755 80 40 erreichen
+



NÖ Heizkostenzuschss und NÖ Sonderförderung zum Heizkostenzuschuss 2022/2023



Das Land NÖ hat wieder beschlossen einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von € 150,00 und zusätzlich eine NÖ Sonderförderung zum Heizkostenzuschuss in der Höhe von € 150,00 für die Heizperiode 2022/2023 zu gewähren.

Antragsformular und Richtlinien sind im Internet unter der Adresse

Heizkostenzuschuss -Förderung - Land Niederösterreich (noe.gv.at)

abrufbar oder im Gemeindeamt erhältlich. Anbei auch das Antragsformular zum Download.
Der Antrag ist bis spätestens 31. März 2023 (einlangend) beim Gemeindeamt abzugeben.
Heizkostenzuschuß
+
Heizkostenzuschuß



VOR Fahrplan Ostregion gültig ab 11.12.2022





Anti-Teuerungspaket



Das Anti-Teuerungspaket der Regierung besteht aus vielen einzelnen Maßnahmen. Welche sind da? Und wie kommen Sie zu Ihrem Geld?

Wir haben die Unterstützungen für Sie zusammengefasst.



blau-gelber Strompreisrabatt



Der blau-gelbe Strompreisrabatt entlastet alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, die zum Stichtag 01. Juli 2022 ihren Hauptwohnsitz in Niederösterreich hatten und Stromkosten zu tragen haben.

Jeder Haushalt kann einen Antrag um Förderung im Zuge des blau-gelben Strompreisrabatts stellen.

Ein Informationsschreiben steht ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

Der Link zum Land NÖ lautet : www.land-noe.at/meinlandhilft

Dort finden Sie auch Informationen über sämtliche Hilfen die online beantragt werden können.

blau gelbes Schulstartgeld
blau gelbe Pendlerhilfe die
blau gelbe Wohnbeihilfe und den
blau gelben Heizkostenzuschuss
+
Laterne



Altkleidersammlung






Erhebung über Erwachsenenbildung (AES)



AES - Wie lernen Erwachsene?



Über 30 Länder nehmen an der internationalen AES-Erhebung teil, in Österreich startet AES im Oktober 2022. AES steht für Adult Education Survey und wird vom Statistischen Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.
Worum geht es beim AES?
Wir erwerben im Laufe unseres Lebens viele Kenntnisse und Fähigkeiten. Uns interessiert: Haben die Menschen Österreich im letzten Jahr etwas Neues gelernt? Das kann beruflich oder privat gewesen sein. Dabei ist es egal, ob das über eine App am Handy, in einem Kurs vor Ort oder online, mit einem Online-Video oder im Freundeskreis war. Die AES-Erhebung erfasst diese Bildungsaktivitäten und liefert so Erkenntnisse für die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Für die Teilnahme sind keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten notwendig.
Wer kann teilnehmen?
Statistik Austria wählt eine zufällige Stichprobe Erwachsener aus.
Diese Personen werden schriftlich zur Teilnahme eingeladen. Nur von Statistik Austria eingeladene Personen können an der Befragung teilnehmen.
Als Dankeschön für die Teilnahme bekommen alle Befragten 10 Euro. Sie können zwischen einem Einkaufsgutschein oder der Weiterleitung einer Spende an ein österreichisches Naturschutzprojekt wählen.
Wo gibt es weitere Informationen?
www.statistik.at/aes
aes@statistik.gv.at


PIAAC-Welche Alltagsfähigkeiten haben Erwachsene?



PIAAC - Welche Alltagsfähigkeiten haben Erwachsene?
Über 30 Länder nehmen an der internationalen PIAAC-Studie teil, in Österreich startet PIAAC im September 2022. PIAAC steht für Programme for the International Assessment of Adult Competencies und wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.
Worum geht es bei PIAAC?
Ob beim Einkauf im Supermarkt, bei Behördenwegen oder in der Arbeit: Erwachsene setzen tagtäglich Alltagsfähigkeiten ein, meist ohne überhaupt darüber nachzudenken und nehmen so am gesellschaftlichen Leben aktiv teil. Die PIAAC-Studie erfasst diese Fähigkeiten und liefert so Erkenntnisse für die Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik. Für die Teilnahme sind keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten notwendig.
Wer kann teilnehmen?
Statistik Austria wählt eine zufällige Stichprobe Erwachsener aus.
Diese Personen werden schriftlich zur Teilnahme eingeladen. Wer einen Einladungsbrief erhält, vereinbart einen passenden Termin mit einer Erhebungsperson.
Die Befragung besteht aus zwei Teilen. Nach einem allgemeinen Fragebogen bearbeiten die Studienteilnehmer:innen eigenständig Alltagsaufgaben.
Als Dankeschön für die Teilnahme bekommen alle Studienteilnehmer:innen 50 Euro. Sie können zwischen einem Einkaufsgutschein und der Weiterleitung einer Spende an ein österreichisches Naturschutzprojekt wählen.
Wo gibt es weitere Informationen?
www.statistik.at/piaac
piaac@statistik.gv.at
+43 1 711 28-8488 (Montag bis Freitag 8:00-17:00)



Regelmäßiges Testen im Bezirk Hollabrunn



Regelmäßiges Testen
IM Weinviertel

Nachstehend die Standorte wo Sie sich testen lassen können:
Nur Personen, die durch die Gesundheitsbehörde oder durch 1450 zu einer PCR-Testung angemeldet wurden, können eine der unten angeführten Teststationen aufsuchen.

Drive-In Korneuburg:
2100 Korneuburg, Am Hafen 5 (Einfahrt ehemalige Schiffswerft)
Öffnungszeiten: täglich von 08.00-12.00 Uhr u. 13.00-16.00 Uhr

Drive-In Mistelbach:
2130 Mistelbach, Bauhofstraße 4. Zufahrt über Luzius Lackner Straße zur Bauhofstraße
Öffnungszeiten: täglich von 08.00-12.00 Uhr u. 13.00-16.00 Uhr

Bitte nehmen Sie zur Testung einen Lichtbildausweis, sowie Ihre e-card mit.
+